Bewegungsförderung und -erziehung

Zertifikat für Bewegungsförderung und -erziehung in formalen und non-formalen Bildungssettings

Beginn September 2021
Dauer
  • 4 Semester / 20 ECTS
  • 135 Stungen PräsenzunterrichtPräsenzeinheiten + 255 Stunden individuelle Arbeit
Ort
  • Kampus Belval
  • + Kampus Limpertsberg
  • + Lycée Technique pour Professions Éducatives et Sociales (LTPES)

*je nachdem, wie sich die COVID-19-Situation entwickelt, werden die Kurse auch online angeboten.

Unterrichtssprachen Französisch / Deutsch
Preis 350 € / Semester

Online-Einschreibung über uni.lu

ACHTUNG: die Anmeldungsfrist geht nur noch bis zum 27. August 2021

Schulungskontext

Nos certificats universitaires

Körperliche Aktivität verliert im heutigen Alltag leider immer mehr an Bedeutung. Die Gründe für den zunehmenden Bewegungsmangel vor allem bei Kindern und Jugendlichen liegen in erster Linie an gesellschaftlichen Entwicklungsprozessen.

Als Grundschullehrer, Erzieher oder Praxisanleiter im sozialen und erzieherischen Bereich sitzen Sie an der Quelle und können einen positiven Einfluss auf eine qualitative hochwertige Bewegungsförderung und -erziehung ausüben.

Werden Sie selbst aktiv! Das neue Zertifikat “Bewegungsförderung und –erziehung in formalen und non-formalen Bildungssettings” ermöglicht es Ihnen sich ein Kompetenzprofil als “Bewegungslehrer/-erzieher” zu erarbeiten.

Zusammen mit der Universität Luxemburg, dem Lycée Technique pour Professions Éducatives et Sociales (LTPES), der École Nationale de l’Éducation Physique et des Sports (ENEPS) und mit der Unterstützung des Ministère de l’Éducation nationale, de l’enfance et de la jeunesse und des Ministère des Sports, bietet das Competence Centre eine berufsbegleitende akademische Weiterbildung an, die es Ihnen ermöglicht Bewegungskonzepte pädagogisch sinnvoll umzussetzen.

Lernziele

Als Teilnehmer sind Sie am Ende in der Lage, non-formale und formale Bildungs- und Lernprozesse von Kindern im Alter von 0 bis 12 Jahren kompetent und nachhaltig zu fördern und zu begleiten.

Wesentliches Element ist dabei das konkrete Erproben und Reflektieren des eigenen Handelns. Dabei wird dem Aspekt der Inklusion von allen Kindern in Bewegungs- und Sportaktivitäten Priorität eingeräumt und zieht sich als leitendes Prinzip durch sämtliche Kursangebote.

Zulassungsbedingungen

  • BAC + 3 im Bereich der Erziehungs- oder Sozialwissenschaften
  • BAC + 1 im Bereich der Sozialwissenschaften (z.B.: LTPES « Terminale »)
  • BAC + mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im pädagogischen oder sozio-pädagogischen Bereich

Programm

Das akademische Zertifikatsstudium ist berufsbegleitend konzipiert und unterteilt sich in Selbststudien- und Präsenzphasen. Insgesamt dauert das Weiterbildungsprogramm 4 Semester und entspricht 20 ECTS.

In jedem Semester sind Kursinhalte zu folgenden Schwerpunkten zu erarbeiten:

  • Modul 1: Grundlagen der motorischen Entwicklung (3 ECTS)
  • Modul 2: Grundlagen der Bewegungspädagogik für das Alter von 0 bis 12 Jahren (8 ECTS)
  • Modul 3: Bewegungskonzepte in formalen und non-formalen Bildungssettings (5 ECTS)
  • Modul 4: Projektarbeit (4 ECTS)

Unterrichtssprachen können Französisch oder Deutsch/Luxemburgisch sein. Bei der Einschreibung ist die Auswahl der bevorzugten Sprache mit anzugeben.

Die Einschreibung und Teilnahme ist für 4 Semester verpflichtend. Die anfallenden Studiengebühren sind pro Semster auszurichten.

Lehrpersonal

Die Dozenten kommen von der Universität Luxemburg sowie vom Lycée Technique pour Professions Éducatives et Sociales (LTPES).

Alumni-Berichte

Erfahren Sie, was unsers Studenten vom Zertifikat halten!

Alumni-Statements


Es ist möglich, eine teilweise Übernahme der Einschreibegebühren durch das IFEN zu beantragen. Hier finden Sie die entsprechenden Informationen: https://ssl.education.lu/ifen/formulaires1

Kontakt

Koordination

Katja Wollscheid
certificate@competence.lu
T. +352 26 15 92 24

Julien Malglaive Treiber
certificate@competence.lu
T. +352 26 15 92 39

Studiendirektor

Dr. Claude Scheuer
claude.scheuer@uni.lu